Paradiesvogelfest 2019

29.05.-02.06. » Schloss Weitersroda

Dauer- und Wochenendkarte im VVK

Ticket kaufen

Verfasst am

27.05.2019 | 14:08 Uhr

Vorletzte Dinge vor dem Start…

Vorverkauf & Tickets / Grusel-Wusel-Kinderländ / Kleiner Hambi / Camping / Hunde / Festival-Zentrale / Bühnenpolitik / Mitfahrbörse

Ihr Lieben!

Macht Euch schon mal startklar. Hier ein paar Informationen:

Vorverkauf & Festivalkasse

Der Kartenvorverkauf ist seit Montag, 12:00 Uhr beendet. Er ist, soviel verraten wir, gut gelaufen. Es gibt aber Tickets aller Kategorien an der Festivalkasse. Wir schicken niemanden weg.

Bauwoche & Festivalaufbau

Die Bauwoche läuft wie Sau. Das Motto „Hart arbeiten, hart feiern“ wird auf allen Ebenen mustergültig umgesetzt. Aber es sind auch bereits sehr viele Leute hier am Start. Wir brauchen deshalb bis zum Festivalbeginn am Mittwoch, 18:00 Uhr, keine zusätzlichen, noch nicht angemeldeten Helferinnen und Helfer.

Das Grusel-Wusel-Kinderländ

Es gibt dieses Jahr eine neue Area, die der ohnehin legendären Paradiesvogel-Albernheit die Narrenkrone aufsetzt: das Kleine Grusel Gewusel aus Stuttgart ist vor Ort und baut seit Tagen seinen Kinderspace auf. Und zwar im Schlossgarten, einem übersichtlichen, geschützen Bereich mitten im Schlosshof.

Der Kleine Hambi

Im kleinen Wäldchen hinter dem Pferdestall haben sich einige Ökoaktivisten aus dem Hambacher Wald festgesetzt. Tag und Nacht wird dort an einer Miniatur des legendären Hambi gearbeiten. Die Festivalleitung steht diesem Treiben völlig hilflos gegenüber. Aber wunderschön wird’s!

Parken & Campingplatz

Der Campingplatz und der Parkplatz sind dasselbe Grundstück. Es ist ausgeschildert und wir möchten Euch bitten, ausschließlich diese Fläche zu benutzen. Wir bitte außerdem darum, dass sich die PKWs, in denen nicht geschlafen wird, auf jene Flächen am Hang verteilen, die für Zelte oder Wohnmobile ohnehin nicht geeignet sind.

Hunde & Leinenpflicht

Wie in den Vorjahren weisen wir darauf hin, dass ein Festival nicht der ideale Ort für eine große Anzahl von Hunden ist. Wir bitten Euch deshalb, Eure Liebsten eher zuhause zu lassen. Auf dem Festivalgelände herrscht absolute Leinenpflicht.

Großes Fest im Kleinen Dorf

Weitersroda hat circa 350 Einwohner. Wir erwarten über die Tage verteilt 1000 Besucherinnen und Besucher aufwärts. Das heißt, wir verlangen unseren Nachbarinnen und Nachbarn einiges ab. Obwohl sich Paradiesvögel ohnehin sehr achtsam verhalten, bitten wir Euch, speziell beim nächtlichen Gang durch bewohnte Straßen daran zu denken, dass hinter den Fenstern Menschen schlafen.

Festival-Zentrale

Erstmalig gibt es dieses Jahr ein fest installiertes Festival-Büro. Es ist im Bauwagen an der neuen Mauerbühne zu finden.

Sprachregelung Bühne 1 und Bühne 2

Dazu die Bekanntgabe der neuen Begrifflichkeiten. Nachdem wir erstmalig zwei Bühnen haben werden, heißt die ursprüngliche Festivalbühne unter dem Schleppdach des Pferdestalls und der großen Schlosslinde ab sofort: „Die Lindenbühne“. Die neue Bühne am Feuerplatz heißt zur Ehre des frisch sanierten Mauerrests ab sofort: „Die Mauerbühne“. Die Mauerbühne keineswegs die „Nebenbühne“ ist, beweist sich darin, dass der Prinz beide seiner Auftritte auf der Mauerbühne spielen wird.

Mitfahrbörse

Abschließend weisen wir erneut auf unsere Mitfahrbörse hin. Es gibt dort einige Anfragen, aber eher zu wenige Angebote. Also, wenn Ihr noch Plätze freihabt: fahrt nicht mit leeren oder halbleeren Autos durch die Gegend. Trag Euch ein und ermöglicht so ökologisch sinnvoll anderen Paradiesvögeln die Teilnahme am Fest.

See you sooooooon!

Das Festival-Team